+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular
Seite drucken

„Jambo Kenia“ – 5 Tage Road Safari

Genießen Sie ein vielfältiges Safariprogramm zum guten Preis. Die Höhepunkte dieser Tour sind der Tsavo & Amboseli NP.

Ich war für Sie vor Ort

Erleben Sie eine spannende Safari durch den Tsavo Ost und den Tsavo West Nationalpark sowie den Amboseli. Beobachten Sie zahlreiche Elefanten, Gazellen, Antilopen, Löwen, Geparde und Giraffen.

Ihre Judith Schmidt

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Mombasa – Tsavo Ost Nationalpark

Nach Ankunft am Flughafen Mombasa Fahrt landeinwärts in Richtung des Tsavo Ost Nationalparks. Gemeinsam mit dem Tsavo West Nationalpark bildet er mit ca. 21.000 km² das größte Nationalparkgebiet Kenias. Es erwartet Sie eine einzigartige Landschaft mit hügeligen Steppen, bis zu 2.000 m hohen Vulkanen, kargen Wüstenlandschaften und Flussläufen mit oasenartigen Quellen. Ziel ist das Rock Side Camp, ein ehemaliges Jagdsafaricamp in Maungu, in dem Sie Ihr Mittagessen einnehmen. Am Nachmittag haben Sie Zeit für erste Erkundungen der Umgebung. Abendessen und Übernachtung im Rock Side Camp oder gleichwertig.

2. Tag: Tsavo Ost Nationalpark

Nach dem Frühstück Fahrt in den Tsavo Ost Nationalpark, wo die Weite und Ursprünglichkeit der afrikanischen Savannenlandschaft besonders deutlich wird. Hier bietet sich die Möglichkeit für erste Tierbeobachtungen am Aruba Damm, ein künstlich angelegtes Wasserloch, das zahlreichen Tieren als Tränke dient. Bekannt ist der artenreiche Nationalpark unter anderem für den roten Lateritstaubboden, der die Elefanten in ihre rötliche Farbe taucht, da sie sich aus Schutz vor Insekten und zur Kühlung der Haut immer wieder mit dem Staub besprühen. Unter den 500 Vogelarten, die im Park anzutreffen sind, befinden sich Strauße, Turmfalken und Bussarde. Picknick-Mittagessen und weitere Pirschfahrten durch den Tsavo Ost Nationalpark. Abendessen und Übernachtung im Rock Side Camp oder gleichwertig.

3. Tag: Tsavo Ost Nationalpark – Amboseli Nationalpark

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie in eines der interessantesten Schutzgebiete Ostafrikas, in den Amboseli Nationalpark. Das 1948 als Nationalpark ausgewiesene Gebiet ist heute Kenias meistbesuchtes Wildtiergebiet und bietet einen großen Reichtum an Vogel- und Wildtierarten. Auf der Fahrt zu Ihrer Lodge können Sie bereits zahlreiche Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Mittagessen in der Lodge. Am Nachmittag steht eine Pirschfahrt durch den Amboseli Nationalpark auf dem Programm. Das Wildtierspektrum im ca. 400 km² großen Park umfasst neben Nashörnern und Massai-Giraffen auch Gazellen, Löwen, Geparde und zahlreiche weitere Tierarten, die Sie in freier Wildbahn beobachten können. Je nach Jahres- und Tageszeit findet man die Tiere entweder unter schattigen Akazienbäumen, Dornbüschen, in den Ebenen oder im Schlamm der Sümpfe. Abendessen und Übernachtung in der Ol Tukai Lodge oder gleichwertig.

4. Tag: Amboseli Nationalpark – Tsavo West Nationalpark

Noch vor dem Frühstück unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Amboseli Nationalpark. Mit etwas Glück können Sie in der Ferne den schneebedeckten Gipfel des Mount Kilimanjaro erblicken. Nach dem Frühstück fahren Sie weiter über den Shetani Lavastrom in das Tsavo West Gebiet. Weitere Pirschfahrten auf dem Weg zu Ihrer Lodge, wo Sie auch Ihr Mittagessen einnehmen. Am Nachmittag besuchen Sie die Mzima Springs, wo Sie von einem unterirdischen Beobachtungsstand aus Nilpferde und Krokodile beobachten können. Anschließend Nachmittagspirschfahrt durch den Tsavo West Nationalpark. Abendessen und Übernachtung in der Kilaguni Serena Lodge oder gleichwertig.

5. Tag: Tsavo West Nationalpark – Badehotel

Nach dem Frühstück im Camp fahren Sie zurück nach Mombasa. Ende der Rundreise am Flughafen und Fortsetzung des Programms gemäß Buchung.

 

  • Preis pro Person: ab 899,00 EUR
  • Kinderermässigung bis 16 Jahre
  • auch als Privatsafari und Superior-Privatsafari buchbar, Preis auf Anfrage
  • Die Startzeit der Safari richtet sich nach der Ankunftszeit der Condor in Mombasa
  • 5-tägige Safari ab/bis Mombasa per Safari Minibus
  • 4 Übernachtungen in den genannten Unterkünften (oder gleichwertig)
  • Transfers ab Flughafen/bis Flughafen bzw. Anschlusshotel an der Küste Mombasas
  • Verpflegung laut Programm
  • Pirschfahrten im Safari-Minibus gemäß Programm
  • Eintritt in die Nationalparks
  • 3 Flaschen Wasser pro Person pro Tag während der Pirschfahrten
  • Reiseführer
  • zusätzliche Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Visa

Safari - Start: wöchentlich montags, dienstags und samstags

Wetter- und naturbedingte Änderungen der Tour, Änderungen des Programms sowie Änderungen der Unterkünfte ausdrücklich vorbehalten!

Zumutbare Änderungen des Zeit- und Reiseablaufs sowie geringfügige Änderungen des Programminhaltes und der Leistungsträger sind vorbehalten. In Ausnahmefällen sind längere Flug- und Fahrtzeiten möglich. Bei eigener Anreise wenden Sie sich bitte ca. 24 Stunden vor Beginn der Rundreise an die örtliche Agentur, um den Treffpunkt zu erfragen. Gepäck:  Bitte beachten Sie, dass Sie gleich nach Ankunft am Flughafen auf Safari gehen. Sie müssen deshalb Ihr Gepäck bereits in Deutschland separat packen. Für Ihr Safarigepäck empfehlen wir Ihnen eine Reisetasche oder einen Rucksack (keinen Koffer - max. 15 kg). Ihr restliches Gepäck wird in der Zwischenzeit im Badehotel gelagert.

Denken Sie bitte an Ihre Gesundheit und somit an medikamentöse Vorbeugung gegen Malaria. Tetanus- und Hepatitisimpfungen sind ratsam. Ostafrika verfügt über 220 / 240 Volt Wechselstrom, Adapter für die Steckdosen sollte man mitbringen, sie können aber auch in den meisten Unterkünften ausgeliehen werden. Der Zeitunterschied zur MEZ beträgt plus 2 Stunden, während der europäischen Sommerzeit plus 1 Stunde. Für Ihre Safari brauchen Sie bequeme, strapazierfähige Kleidung in gedeckten Farben, festes Schuhwerk, eine Jacke, Mückenspray oder Creme und Sonnenschutz. In Kenia besteht außerdem Visumpflicht!

ZWISCHENVERKAUF & ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

Weitere Informationen:

  • Bei eigener Anreise wenden Sie sich bitte ca. 24 Stunden vor Beginn der Rundreise an die örtliche Agentur, um den Treffpunkt zu erfragen
  • Die Startzeit der Safari richtet sich nach der Ankunftszeit der Condor
  • Die Safari ist als Pauschalreise nur mit einem Anschlussaufenthalt in Mombasa oder - nach einer Zwischenübernachtung in Mombasa - auf der Insel Sansibar buchbar
  • Die Safari ist auch als Privatsafari buchbar, als Superior-Safari oder als Superior-Privatsafari buchbar
  • Maximale Teilnehmerzahl: 7 Personen pro Fahrzeug

 

 

 

 

 

 

Unterkünfte die zu dieser Safari passen:

Die liebevoll gepflegte und detailverliebte Lodge mit Blick auf den Kilimanjaro liegt mitten im berühmten Amboseli Nationalpark.

ANSEHEN

Diese serviceorientierte Lodge liegt herrlich mitten im Tsavo West Nationalpark und gehört zur bekannten Serena-Hotelkette.

ANSEHEN

Das weitab gelegene Camp am Tsavo Ost liegt inhabergeführt am Fuße des Kopje, der zum Sundowner bestiegen werden kann.

ANSEHEN

Vorvertragliche Informationen

ab 899 EUR p.P.

Inklusiv-Leistungen

  • Spannende Safari-und Naturerlebnisse
  • Erfahrene und lizenzierte Guides
  • Vollpension in den Unterkünften
  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Alle Pirschfahrten und Transfers
  • Flying-Doctor-Service
  • u.v.m.

Anfrage stellen


Persönliche Beratung erwünscht?

Für Sie da:

MO - FR: 10:00-17:00 Uhr

Hotline:

+49 (0) 341 338 36 50
(Dt. Festnetz)


Unser Rückrufservice:

Bitte geben Sie folgende Zeichen ein:
captcha
Datenschutzerklärung

Reisebewertungen unserer Gäste, die zu dieser Reise passen:


Gästefeedback zu der Kilaguni Serena Lodge im Tsavo

Guten Morgen liebes Reisekontor Schmidt Team, nach dem Motto „Besser spät als nie“ senden wir Ihnen unseren kleine Zusammenfassung des […]

mehr lesen


Überwintern in Kenia – Langzeitaufenthalt und Safaritagebuch

Christa Z. schickte uns ihr Safaritagebuch von ihrer Safari in den Amboseli und den Tsavo Ost Nationalpark während ihres Langzeitaufenthaltes […]

mehr lesen


Bericht von Frau S. zur Diani Sea Lodge & Jambo Kenia Safari

Die Safari war absolut traumhaft! Der Fahrer Sami war super. Die Organisation vor Ort und im Vorfeld waren äußerst zufriedenstellend. […]

mehr lesen


28.07.2014

Frau R. berichtet vom Southern Palms Resort & Jambo Kenia Safari

Hallo, mein Traum wurde wahr. Endlich konnte ich Afrika kennen lernen. Meine Familie war genauso begeistert und wir werden bestimmt […]

mehr lesen



Das Safari Land Kenia

Kenia ist eines der bekanntesten Safari Länder der Welt. Ein unfassbarer Tierreichtum macht dieses Reiseziel so attraktiv und lässt es zu einem Traumziel werden. Das Auge schweift über eine faszinierende Weite an farbenkräftigen Landschaften, weiter über Berge, Galeriewälder, offene Savannen, Seen und das - für Wildtiere so wichtige - Grasland. Die weiten Ebenen erstrecken sich bis an die tansanische Grenze und auch der Kilimanjaro streckt seine „Füsse“ nach Kenia aus. Er bietet dem Safari Touristen die Traumkulisse, die in seiner Vorstellungskraft schon lange über Afrika bestand und die es so unbedingt live zu erleben gilt. Eine Safari in Kenia ist ebenfalls ein lohnendes Ziel für Fotografen: Elefanten, Nashörner, Löwen, Leoparden, Krokodile, Wasserböcke, Kudus, Giraffengazellen und Zebras sind nur einige nennenswerte Stars auf beeindruckenden Bildern, die später für Aufsehen sorgen werden. Kenia zählt zu den weltweit beliebtesten Reisezielen überhaupt, welches oft und gerne mit einer Safari Rundreise kombiniert werden kann. Wenn Sie in Kenia Urlaub machen, kommen Sie der Tierwelt und Natur ganz nahe.

Tsavo Nationalpark (Ost und West)

Der Tsavo Nationalpark besitzt einen westlichen und einen östlichen Teil. Das Naturschutzgebiet ist insgesamt 20.000 km² groß. Der 9065 km² große Tsavo West Nationalpark liegt günstig an der Hauptverbindungsstraße zwischen Nairobi und Mombasa und kann somit schnell von den Küstenregionen aus besucht werden. Der 11.747 km² große Tsavo Ost Nationalpark ist das größte Schutzgebiet Kenias: Seine Fläche nimmt fast die Hälfte an der Gesamtfläche aller kenianischen Nationalparks ein. Bekannt ist der Tsavo auch durch den Galana Fluss, der durch ihn hindurchfließt und zahlreichen Wildtieren als Trinkquelle dient. Aber auch die Ausblicke auf das Yatta Plateau, den längsten erkalteten Lavastrom der Welt, sind einen Ausflug wert. Die Lugards Falls am Galana-Fluss sind bekannt für ihre bizarren, vom strömenden Wasser ausgehöhlten Felsformationen. Zu den Wildtieren des Tsavo Nationalparks gehören Elefanten, Nashörner, Löwen, Leoparden, Krokodile, Wasserböcke, Kudus, Giraffengazellen und Zebras. Hier im Tsavo leben die größten Elefantenherden Kenias. Die rote Laterit Erde, deren Staub die Elefanten zum Sonnenschutz nutzen, verleiht ihnen hier einen roten Glanz. Man kann bei einer Safari im Tsavo Nationalpark sehr viel entdecken und zudem in ausgewählten Safari Camps & Lodges übernachten.

Amboseli Nationalpark

Der Amboseli Nationalpark liegt im Südwesten Kenias und grenzt an das Nachbarland Tansania, dessen berühmtestes Highlight der Kilimanjaro ist. Der Amboseli Nationalpark ist bekannt für seine großen Elefantenherden. In dem vergleichsweise kleinen Nationalpark (392 km²) findet man den ausgetrockneten See „Lake Amboseli“. Zu den verschiedenen Landschaftsbildern des Amboseli Nationalparks gehören offene Savannen, Akazienwälder, felsiger Dornbusch sowie üppig grünes Sumpfland. Im Osten des, durch ein dichtes Netz von Fahrpisten erschlossenen Amboseli Nationalparks, gibt es die meisten Tiere zu sehen: So zum Beispiel Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Massai-Giraffen oder Büffel. Auch Zebras, Antilopen, Gnus, Wasserböcke, Gazellen sowie Impalas können regelmäßig beobachtet werden. Man kann bei einer Safari im Amboseli Nationalpark sehr viel entdecken und zudem in ausgewählten Safari Camps & Lodges übernachten.

Kenias Safari Höhepunkte

Die beliebtesten Highlights und Sehenswürdigkeiten unserer Safari Touristen sind so vielfältig, bunt und abwechslungsreich wie die wundervolle Natur des Landes Kenia. Folgendes wird stets besonders hervorgehoben:
  • Die große Wildtier Wanderung der Streifen Gnus und Zebras in der Masai Mara
  • Eine Ballonfahrt über den Weiten des Masai Mara Schutzgebietes
  • Der Besuch eines Massai-Dorfes und der Perlen Schmuckkauf als Souvenir
  • Die großen Elefantenherden im Tsavo und Amboseli Nationalpark
  • Die Sichtung der BIG FIVE: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard
  • Der weltberühmte – fast schneebefreite Kilimanjaro – als beliebtestes Fotomotiv
  • Die Karen-Blixen-Farm am Fuße der Ngong Berge
  • Das Elefantenwaisenhaus in Nairobi
Ganz gleich, an was Sie sich nach ihrer Rückkehr am sehnsuchtsvollsten erinnern werden, es bleiben die Erinnerungen, die Sie sicher noch einmal im Leben erneut nach Kenia führen werden.

Kombinationsmöglichkeiten

Ihnen stehen verschiedene Kombinationsmöglichkeiten aus Safari und Badeurlaub an den schönen Stränden von Mombasa oder Sansibar zur Verfügung. Wählen Sie zum Beispiel diese angebotene Safari Rundreise aus und kombinieren Sie dazu ein Badehotel aus unserer Rubrik: Unterkünfte für einen Badeurlaub. Danach heißt es nur noch eine Anfrage stellen und/oder den Telefonhörer zur Hand nehmen und schon gestalten wir Ihnen Ihr Traumangebot zum besten Preis / Leistungsverhältnis.