+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

Reisebericht Tansania Safari mit Badeurlaub auf Sansibar

Tagesbett am feinsandigen Strand des Amani Tiwi Beach
16.03.2018

Unser Fazit Tansaniareise: Im Prinzip hat zu 95% alles geklappt.

Hy liebes Schmidt-Team. Flüge waren ok, Hotel in Zansibar zu 100% ok: Hotel Service Sauberkeit hat alles gepasst. Aber einige Infos zur Safari die ja Ihr Partner veranstaltet. Da haben wir einige Kritikpunkte zur Verbesserung: 1.Tag: Wir sind nach einem 10 Stunden Flug Wien-Frankfurt-Arusha um ca. 5Uhr morgens angekommen. Leider war kein Fahrer Vorort war der uns abholt ,nach einigen Telefonaten ist herausgekommen das die Agentur andere Landungszeiten hatte, danach 3 Stunden Fahrt in den Tarangire Nationalpark und darauf gleich von 12h Mittags bis 17h eine Pirschfahrt und wir kamen total erledigt in unserer Logde an unsere Meinung nach kann man nicht nach eine lange Anreise und 3 Stunden Fahrt zum Nationalpark und dann gleich 5 stunden Pirschfahrt an einem Tag machen dies gehört anders organisiert wobei natürlich noch dazu kommt das mittags bis 16-17h die meistens Tiere ruhen und daher wenig zu sehen war, Pirschfahrten natürlich besser zeitig in der Früh oder in der Dämmerung sind. Die Logde war total ok. 2.Tag: Lake Manyara war total zeitig dort frühe Pirschfahrt schöne Logde danach hat gepasst. 3.Tag: Fahrt ins Farm Haus Ngorogoro wunderschöne Logde, aber der Tagesablauf war eigentlich kein Safari Tag : Besuch des Iraqk Stammes 1 Stunden Vortrag und Führung Kaffeeplantage im Farm House. Zum Glück hat uns unser Driver (der wirklich toll war) gefragt ob wir als Alternative einen halben Tag bei den Stamm der Hazabe „WILD Hunting“ machen wollen, mit einigen Jägern zu Fuß durch die Savanne jagen. Wir haben das dann telefonisch mit der Agentur abgeklärt pro Person 50 Euro bezahlt und das auch dann gemacht. War einen tolle Erfahrung und ein Hilight auf unserer Safari. 4.Tag: Ngorogorokrater war alles ok, zeitig dort ganze Tag bis in die Dämmerung Pirschfahrt alles gesehen was wir wollten. Dies dient nicht als Kritik sondern nur als Empfehlung sich mit ihren Partner in Tanzania zusammenzusetzen und gewisse Punkte bei den Safariangeboten zu beachten: – Nach einer langen Anreise am ersten Tag ein schonendes Programm – Zu schauen das man zeitig in den National Parks ist und vielleicht am frühen Nachmittag noch eine zweite Ausfahrt zu machen und zu Mittag Pause macht – Der 3 Tag dieser Safari neu zu organisieren ist, da dieser Iraqk Ausflug + Kaffeeplantage beim Farmhouse nicht wirklich ein Safari Tag ist…. Wir hoffen mit unseren Eindrücken und unsere Kritik sie etwas anfangen können und daraus Ihre Schlüsse ziehen…. Ansonsten waren wir sehr zufrieden und werden in nächsten 1-2 Jahren wieder auf sie zurückkommen Kenia + 4 Tage Masai Mara ist geplant.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas G. aus Wien

Reisedauer: 20.02.- 05.03.2018
Gebuchtes Hotel: Hotel Neptune Pwani Beach Resort & Spa *****
Gebuchte Safari: „Tansania hautnah“ – 5 Tage Geländewagen Safari

Reisekontor Schmidt antwortet:

Liebe Familie G., liebe Familie K., wir bedanken uns herzlich für das Feedback. Es hilft uns sehr solche Anregungen zu hören. Wir werden selbstverständlich daraus unsere Schlüsse ziehen. Sie helfen uns dabei, den örtlichen Service und das Programm zu verbessern. Danke. Wir wünschen Ihnen einen guten Einstieg in den Alltag und das Sie die wunderbaren Tierbegegnungen noch lange in Ihren Erinnerungen behalten. Ihr Reiseteam