+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

Gästefeedback zu der Kilaguni Serena Lodge im Tsavo

Elefant im Tsavo Nationalpark Kenia
12.06.2017

Guten Morgen liebes Reisekontor Schmidt Team,

nach dem Motto „Besser spät als nie“ senden wir Ihnen unseren kleine Zusammenfassung des Keniaurlaubs. Leider hat es etwas gedauert, da der Arbeitsalltag uns direkt wieder verschlungen hat. 🙂 
Vielen Dank für diese tolle Erfahrung, die wir u. a. aufgrund Ihrer tollen Planung machen durften.

Kenia Reisebericht 15.04.-05.05.2017

Für meinen Mann und mich (beide 30 Jahre) war es die erste Reise nach Afrika. Wir waren von der Landung in Mombasa bis zum Ende der Reise hin und weg von dem Land Kenia.

Egal ob Sarova Whitesands Hotel in Mombasa, das Rockside Camp (Tsavo Ost), die Ol Tukai Lodge (Amboseli), die Kilaguni Serena Lodge (Tsavo West) oder das Baobab Beach Resort am Diani Beach, alle Unterkünfte waren klasse, sauber und der Service war perfekt. Alle Unterkünfte sind toll, auf ihre eigene spezielle Art.

Auf der Safari haben wir leider nicht ganz die „Big Five“ (leider nur 3) gesehen. Das ist auch nicht weiter dramatisch, denn wir wurden mit ganz tollen anderen Tieren und einem Blick auf den Kilimanjaro belohnt. Die Eindrücke die wir in Kenia gesammelt haben sind kaum noch zu übertreffen.

Ein großer Dank geht an unseren Safari Guide/Fahrer „Buff“, der uns liebevoll „Buffs Familie“ getauft hat und immer um unser Wohlergehen bemüht war. Buff war immer gut drauf, war sehr geduldig (ja auch wenn wir das 100ste Bild von einem Elefanten machen wollten) und auch unterhaltsam. Gab es einmal nichts zu sehen (außer die niemals endende Bundesstraße zwischen Mombasa und Nairobi) informierte er über uns über das Land, die verschiedenen Stämme und die Tier- und Pflanzenwelt.

Die Reise war sehr gut geplant. Die Unterkünfte waren sehr gut ausgewählt. Auch wenn wir einen riesen Umweg wegen einer überfluteten Brücke fahren mussten, waren die Unterkünfte so flexibel und gastfreundlich, dass wir nie das Gefühl hatten, wir wären nicht willkommen. Auch nicht wenn unser Mittagessen aufgrund der Überflutung erst um 17 Uhr angerichtet werden konnte.

Das Badehotel Baobaob Beach Resort war auch ein absoluter Volltreffer. Unser Zimmer befand sich im Hotelkomplex Kole Kole. Die Anlage ist sehr sauber, das Personal ist auch hier sehr freundlich und engagiert. Die Themenabende in den Restaurants sind klasse und brachten Abwechslung in den „Buffetalltag“.

Leider ist das Schwimmen im Indischen Ozean oder ein Strandspaziergang aufgrund der Beachboys fast oder gar nicht möglich gewesen. Diese waren zwar immer nett und freundlich, aber auch immer da und sind einem auf Schritt und Tritt gefolgt.

Fazit: Die Reise nach Kenia hat sich wirklich gelohnt. Die Tier – und Farbwelt ist berauschend. Man hat nach dieser Reise ein ganz anderes Empfinden für Weite und man schätzt manche Dinge mehr als vorher. Von unseren Erfahrungen und Eindrücken werden wir noch unseren Kindern und Enkeln erzählen. Und spätestens dann, wird Kenia uns wiedersehen!

Liebe Grüße aus der Eifel
Jens & Jennifer P.

Reisedauer: 15.04.- 05.05.2017
Gebuchtes Hotel: Hotel Baobab Beach Resort & Spa ****+
Gebuchte Safari: „Jambo Kenia“ – 5 Tage Road Safari