Ausblick von der Terrasse
Savanne im Abendrot
Eine Raubkatze in Nahaufnahme

Keniaurlaub und Safari vom Reisekontor Schmidt

1 - 3 Tage Kenia Safari

“Red Elephant” – 2 Tage Road Privat Safari

rote Elefanten im Tsavo Ost Nationalpark

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Mombasa – Tsavo Ost Nationalpark

Am frühen Morgen erwarten wir Sie an Ihrem Strandhotel. Die Strecke von etwa 130 km bis zum Parkeingang ist in einem ausgezeichneten Zustand. Nach einer kurzen Kaffeepause erreichen Sie das Bachumu-Gate – das erste Tor zum Tsavo Ost von Mombasa aus. Die anschließende Pirschfahrt führt Sie durch die Weiten der Ndarara-Ebene bis zum Aruba-Damm, der Antilopen, Zebras, Büffel und vielen anderen Tieren als Tränke dient. Bestimmt haben Sie schon die berühmten roten Elefanten des Tsavo entdeckt, die sich mit Laterit gefärbter Erde einpudern um sich so gegen die brennende Sonne und lästiges Ungeziefer zu schützen. Mit etwas Glück hat Ihr Fahrer zu diesem Zeitpunkt auch schon Löwen, ein Leopard oder Gepard aufgespürt. Sie setzen Ihre Tour fort mit einer Fahrt entlang des Voi Flusses und gelangen so zum Camp, wo das Mittagessen eingenommen wird. Danach haben Sie Zeit zum Entspannen. Gegen 16.00 Uhr beginnen Sie mit der Pirschfahrt am Nachmittag, die bis zur Dämmerung andauert. Nachtgeräusche der Savanne und eine gemütliche Runde am romantischen Lagerfeuer beenden den Tag. Abendessen und Übernachtung im Sentrim Tsavo Camp.

2. Tag: Tsavo Ost Nationalpark – Mombasa

Bei Sonnenaufgang können Sie sich für eine Morgenpirsch entscheiden. Nach dem Frühstück im Camp verabschieden Sie sich und fahren durch die endlos scheinende Dornbusch-Savanne in einen anderen Teil des riesigen Gebiets. Auf Wunsch können Sie den von Papyrus und Palmen gesäumten Galana River – zweitgrößter Fluss Kenias – , und die idyllischen Lugard Falls sowie den Crocodile Point besuchen. Andernfalls durchstreifen Sie die weiten Ebenen in Irima oder Ndara. Nach dieser großen Pirschfahrt-Schleife verlassen Sie den Park. Auf Ihrer Rückreise nach Mombasa legen Sie einen Stop für das Mittagessen ein. Nach Ankunft an der Küste bringen wir Sie zurück in Ihr Beach Hotel.

“Amboseli Classic” – 3 Tage Jeep Safari

Zebra in der Savanne

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Mombasa/Badehotel – Tsavo West Nationalpark

Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem Badehotel der Südküste oder Nordküste Kenias abgeholt. Sie fahren durch Mombasa über die Landstraße vorbei an Mariakani, den Taita Hills und den großen Sisalfeldern von Voi, direkt zum Tsavo West Nationalpark. Dieser Teil des Tsavos ist von unsagbarer landschaftlicher Schönheit geprägt. Lassen Sie sich von der puren afrikanischen Natur verzaubern und beobachten Sie die ersten Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung. Szenarien von grasenden Zebras, Antilopen und Giraffen werden sich vor Ihren Augen abspielen. Weiter geht die Fahrt vorbei am Tsavo River – Heimat zahlreicher Flusskrokodile – über das Rhino Schutzgebiet bis hin zu den Nguliabergen über Mzima Springs bis nach Kitani! Bis zum Mittagessen erleben Sie die spannende Tierwelt des Tsavos und checken anschließend im Severin Safari Camp ein.

Nach dem Mittagessen und einer längeren Erholungpause, begeben Sie sich am Nachmittag auf eine weitere Wildbeobachtungsfahrt, bei der die berühmten Mzima Springs im Vordergrund stehen. Die Quellen sind ein geologisches Phänomen und ein Wunder der Natur, denn täglich sprudeln etwa 230 Millionen Liter Wasser aus der trockenen Lava Ebene und dienen als wichtigste Trinkwasserquelle der Hafenstadt Mombasa! Die Mzima Springs beherbergen Krokodile, Flusspferde und eine Vielzahl anderer Flussbewohner. Der beeindruckende Game-Drive endet mit Einbruch der Dunkelheit. Sie fahren zurück in Ihre Unterkunft, genießen das Abendessen und haben danach ausreichend Zeit zum entspannen. Lauschen Sie den Stimmen der afrikanischen Nacht und genießen Sie die wildromantische Atmosphäre. Übernachtung im Severin Safari Camp.

2. Tag: Tsavo West Nationalpark – Amboseli Nationalpark

Ihr spannender Tag im afrikanischen Busch beginnt bereits sehr früh am Morgen. Nach dem Frühstück checken Sie aus und setzen Ihre Safari zum Amboseli Nationalpark fort. Die Fahrt (94 km) führt durch die Chyulu Hills und durch das Masai Gebiet. Die Chyulu Hills rahmen die weiten Ebenen von Tsavo ein und liegen in Sichtweite des majestätischen Kilimanjaro. Die Hills gehören zu den jüngsten vulkanischen Bergen weltweit, sie sind erst vor 500 Jahren entstanden. Erleben Sie das herrliche Panorama und die Aussicht auf das berühmte “Dach Afrikas”. Auf Wunsch legen Sie einen kurzen Stopp am Shetani Lavafeld ein, wo auf ca. 300 Quadratkilometern schwarzem Lava Gestein weder Pflanzen noch Tiere zu Hause sind. Angekommen im Amboseli National Park werden Sie mit etwas Glück einige Elefantenherden bestaunen können, die plötzlich und unerwartet aus dem puderfeinen Staub der Savanne auftauchen. Genießen Sie das Land am Fuße des Kilimanjaro und spüren Sie die Magie dieses Heiligen Berges und seiner Umgebung. Bis zur Mittagszeit erleben Sie spannende, abwechslungsreiche Momente auf Safari. Danach checken Sie in der Ol Tukai Lodge ein, wo ein schmackhaftes Mittagessen auf Sie wartet. Erkunden Sie anschließend die Anlage und erholen Sie sich ein wenig.

Am Nachmittag beginnt ein neuer, spannender Game-Drive, denn keine Pirsch im Busch ist wie die Andere. Sie fahren bis zum Sonnenuntergang durch den Park. Mit etwas Glück sehen Sie die großen Wildtiere der Savanne: Elefanten, Löwen, Geparden, Nashörner und Büffel. Aber auch Giraffen, Gnus, Antilopen und eine Vielzahl an exotischen Vogelarten kreuzen Ihren Weg. Hier bleibt kein Beobachter von der atemberaubenden Kulisse unberührt. Tolle Filmmaterialien bei ausgiebigen Fotostopps werden entstehen! Nach der Rückkehr in Ihre Lodge genießen Sie Ihr Dinner und entspannen am wildromantischen Lagerfeuer. Übernachtung in der Ol Tukai Lodge.

3.Tag: Amboseli Nationalpark – Mombasa/Badehotel

Bei Sonnenaufgang machen Sie einen “Early-Morning-Game-Drive” (Frühpirsch), bei dem Sie nach wilden Tieren Ausschau halten. Während der morgendlichen Beobachtungsfahrt, werden Sie die besten Chancen haben, Löwen oder Geparden zu sehen, die noch jagen oder bereits im hohen Gras ihr Frühstück verdauen. Die kühleren Morgenstunden sind bei Afrikas Raubkatzen sehr beliebt. Nach vielen spannenden Eindrücken, kehren Sie in Ihre Unterkunft zurück, um sich an einem reichhaltigen Frühstück zu stärken.

Nun heißt es Abschied nehmen und auschecken. Anschließend verlassen Sie den Amboseli Nationalpark. Sie fahren durch touristisch unberührtes Kenia, vorbei am “Yatta Plateau” – Ursprung des Homo Sapiens. Das Mittagessen nehmen Sie in der Region Voi ein. Anschließend geht die Fahrt Richtung Küste weiter, bis Sie schließlich über Mombasa zu Ihrem Badehotel gelangen. Sie werden am Nachmittag eintreffen und können am Abend Ihre beeindruckenden Safari Erlebnisse Revue passieren lassen.

“Crocodile Camp” – 3 Tage Privat Road Safari

Krokodil am Galana River

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Mombasa – Tsavo Ost Nationalpark

Sie werden in den frühen Morgenstunden von Ihrem Badehotel an Kenias Küste abgeholt und fahren nach Kilifi Town für einen kurzen Besuch des Marktplatzes. Danach fahren Sie in das Giriama Hinterland, wo Sie das farbenfreudige Volk der Giriama bereits erwartet. Erleben Sie das Dorf mit Medizinmann und Stammestänzen hautnah. Sie können außerdem ihren Blick über die beeindruckende Nyari Senke schweifen lassen. Ihr Mittagessen nehmen Sie im Arlore Bush Restaurant ein und fahren danach durch den Sokoke Arabuko Forrest zum Sala Gate und weiter zum Crocodile Camp, wo Sie einchecken. Der östliche Teil des Tsavo Nationalparks gehört zu den bekanntesten Kenias. Berühmt wurde er durch seine roten Elefanten, die sich mit der typisch bräunlich-roten Laterit Erde einstäuben.

Das Crocodile Camp liegt zentral entlang des Galana Flusses, und bietet sowohl Zelt- als auch Bungalow-Unterkünfte. Seine exzellente Lage ermöglicht Ihnen die sichere Beobachtung von Elefanten, Nilpferden und Krokodilen, sowie zahlreichen unterschiedlichen Vogelarten von Ihrer Safari-Unterkunft aus. Entspannen Sie sich auf Ihrer Terrasse und genießen Sie die Aussicht auf den Fluss, während Sie Wildtiere in Ihrer natürlichen Umgebung beobachten und am Lagerfeuer bereits Ihr Barbecue frisch zubereitet wird. Lassen Sie den Abend ausklingen und beobachten Sie die Fütterung der Krokodile, die durch ein Signal der Camp-Mitarbeiter eingeleitet wird. Erleben Sie wie sich die riesigen Reptilien im Flutlicht um die Fleischstücke reißen. Abendessen und Übernachtung im Crocodile Camp.

2. Tag: Tsavo Ost Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Tsavo Ost Nationalpark und erleben eine ausgiebige Ganztages-Pirschfahrt mit Picknicklunch in der Savanne. Beobachten Sie unzählige Tiere, zum Beispiel den berühmten roten Elefanten von Tsavo oder aber Impalas, Löwen, Zebras, Giraffen und Büffel. Zudem besuchen Sie den Hippo Point, die Lugards Wasserfälle, die Mudanda Rocks und Aruba Tourist Circuit. Abendessen und Übernachtung im Crocodile Camp.

3. Tag: Tsavo Ost Nationalpark – Mombasa

Nach dem Frühstück im Camp erleben Sie eine kurze Frühpirsch im Galana Conservancy (Kulalu Ranch), der Heimat vieler verschiedener Tierarten, mit einer Walking Safari zum Hippo Point entlang des Galana Rivers. Das zeitige Mittagessen nehmen Sie im Crocodile Camp ein, bevor Sie den Weg zurück zu Ihrem Badehotel an Kenias Nordküste oder Südküste antreten, welches Sie am Abend erreichen werden.

“Taita Hills & Tsavo Ost NP” – 3 Tage Jeep Safari

Sarova Saltlick Game Lodge im Taita Hills Schutzgebiet

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Badehotel – Taita Hills Schutzgebiet

Am Morgen werden Sie mit dem Landcruiser von Ihrem Badehotel abgeholt. Dann fahren Sie durch Mombasa, Mariakani und die großen Sisalfelder von Voi zum kleinen, privaten Schutzgebiet der Taita Hills. Das große Reservat grenzt an den Tsavo West Nationalpark. Das Landschaftsbild wird geprägt von den Felsen der Taita Hills und buschbewachsenen Savannen. Neben afrikanischem Großwild kommen hier auch Großkatzen und viele Vogelarten vor. Erleben Sie auf spannenden Game Drives die herrliche Natur hautnah. Zum Mittagessen werden Sie in Ihrer Unterkunft erwartet, anschließend haben Sie etwas Zeit zur Erholung. Vielleicht finden sich schon Tiere am nahen Wasserloch ein, die Sie von Ihrer Lodge aus beobachten können. Wenn sich die Mittagshitze etwas gelegt hat, starten Sie zu einer erneuten Wildbeobachtungsfahrt, die bei Einbruch der Dunkelheit endet. Den erlebnisreichen Tag lassen Sie bei einem schönen Dinner ausklingen. Übernachtung in der Salt Lick Safari Lodge.

2. Tag: Taita Hills Schutzgebiet – Tsavo Ost Nationalpark

Zeitig am Morgen starten Sie zu Ihrer erlebnisreichen Frühpirsch. In dem Morgenstunden, wenn der Tag erwacht, sind viele afrikanische Wildtiere in den Savannen unterwegs, um zu jagen. Zum Frühstück fährt Ihr Guide mit Ihnen zurück zur Sarova Salt Lick Game Lodge. Nach dem Sie Ihr Frühstück in luftigen Höhen genossen haben, checken Sie aus und fahren zur zweiten Unterkunft dieser Jeep Safari, dem Sentrim Tsavo Camp (ehemals Tarhi Eco Camp). Ihre Fahrt führt Sie von den Taita Hills zum Tsavo Ost Nationalpark, der für seine “roten Elefanten” berühmt ist. Diese sind durch die bräunlich-rote Lateriterde der Savanne rot gefärbt, mit der sie sich zum Schutz vor der Sonne und zur Hautpflege einstauben. Bis zum Mittagessen, das Sie im Sentrim Tsavo Camp einnehmen werden, sind Sie auf Pirschfahrt durch das tierreiche Reservat unterwegs. Beobachten Sie die typischen Wildtiere der Region, wie Giraffen, Büffel, Elefanten, Impalas, Zebras und mit etwas Safari Glück auch die Löwen von Tsavo. Zum Mittag checken Sie im Sentrim Tsavo Camp ein und genießen Ihr Essen im Restaurant mit Blick auf die afrikanische Savanne. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit zur Entspannung und Ihr Safari Camp ein wenig näher kennenzulernen. Am Nachmittag beginnt eine weitere lange Wildbeobachtungsfahrt bis zum Sonnenuntergang, bei der Sie hoffentlich wieder viele Wildtiere sehen können. Danach kehren Sie zum Sentrim Tsavo Camp zurück und lassen nach dem Abendessen den Safari Tag in wunderbarer Atmosphäre ausklingen. Übernachtung im Sentrim Tsavo/Tahri Camp.

3. Tag: Tsavo Ost Nationalpark – Badehotel

Ihr letzter Safaritag beginnt mit einer Frühpirsch in den afrikanischen Busch. Nach der Rückkehr in Ihre Safari Unterkunft wartet schon ein reichhalte Frühstück auf Sie. Danach heißt es leider auschecken, die Heimreise zum Badehotel beginnt nun. Das Mittagessen wird unterwegs in der Region Voi eingenommen. Nach der Mittagspause führt Sie Ihre weitere Fahrt über Mombasa, zu Ihrem gebuchten Strandhotel nördlich oder südlich von Mombasa. Im Hotel angekommen, können Sie Ihre erlebnisreichen Safaritage Revue passieren lassen und Ihren Badeurlaub genießen.

“Mara Lion King” – 3 Tage Flug Jeep Safari

Löwe im Masai Mara Reservat

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Badehotel – Masai Mara

Sie werden in den Morgenstunden von Ihrem Badehotel der Südküste oder Nordküste Kenias abgeholt und starten Ihre spannende Flugsafari am Diani Airstrip das Maasai Mara Triangle. Schon während des Anflugs in Richtung des bedeutsamsten Schutzgebietes des Safarilandes Kenia, können Sie die beeindruckenden Landschaften aus der Höhenperspektive beobachten. An der Landebahn erwartet Sie Ihr Guide/Fahrer und Sie begeben sich auf den Weg zu Ihrer Safariunterkunft, dem Mara Elatia Camp. Unterwegs werden Sie erste Tierbeobachtungen in diesem wildreichen Ökosystem machen.

Angekommen im Camp erwartet Sie ein schmackhaftes Mittagessen. Danach können Sie sich etwas ausruhen und entspannen, bevor es auf zur nachmittäglichen Pirschfahrt durch das Private Conservancy des Elatia Camps geht. Dabei besuchen Sie das private Nashorn-Schutzgebiet, welches auch nur für Gäste des Elatia Camps zugänglich ist – Ein ganz besonderes Erlebnis!

Zum Abendessen kehren Sie mit tollem Fotomaterial im Gepäck zu Ihrem Camp zurück. Es erwartet Sie ein erstklassiges kulinarisches Dinner. Genießen Sie anschließend vielleicht noch einen Sundowner Drink und lauschen den Stimmen der afrikanischen Nacht in der wildromantischen Atmosphäre am Lagerfeuer. Übernachtung im Mara Elatia Camp.

2. Tag: Masai Mara

Nach Ihrer ersten Nacht im afrikanischen Busch erwartet Sie das Mara Triangle mit neuen Abenteuern. Am Vormittag und Nachmittag unternehmen Sie ausgiebige Tierbeobachtungsfahrten im Mara Triangle auf der Pirsch nach all den in diesem Gebiet beheimateten Tieren, zum Beispiel den Big Five. Oder Sie sind in der Zeit der Great Migration, der großen Tierwanderung vor Ort und haben Gelegenheit, dieses atemberaubende Naturschauspiel (UNESCO Naturerbe) zu erleben und zu beobachten. Aufgrund der Vielzahl an Wildtieren gleicht kein Safari Tag dem Anderen. Die Guides kennen das Gebiet sehr gut und haben durch jahrelange Erfahrungen das Wanderverhalten der Herdentiere studiert. Sie befinden sich in besten Händen und werden verschiedenste Tierarten sehen, wie vielleicht Kaffernbüffel, Leierantilopen, Gnus, Elefanten, große Löwenfamilien beim Mittagsschlaf unter afrikanischen Schirmakazien und vieles mehr.
Besprechen Sie im Vorfeld mit ihrem Guide, ob Sie zum Lunch in das Camp zurückkehren möchten, vielleicht auch, um etwas auszuruhen, oder ob Sie ein Picknick für unterwegs mitnehmen möchten.
Unser persönlicher Tipp: Lassen Sie sich Ihr Lunch mitgeben, so können Sie den ganzen Tag Mara Triangle genießen und eine größere Runde fahren. Es lohnt sich ganz bestimmt.

In den Abendstunden erleben Sie, wie zügig die Sonne über der Savanne untergeht und wie schnell die Nacht hereinbricht. Kenias Sonnenuntergänge gehören zu den ganz besonderen Momenten, die Sie sicher lange in Erinnerung behalten werden. Abendessen und Übernachtung im Mara Elatia Camp.

3. Tag: Masai Mara – Badehotel

Wenn Sie mögen, haben Sie heute die Möglichkeit, vor dem Frühstück eine Frühpirsch zu unternehmen. Genießen Sie anschließend ein ausgiebiges Frühstück und noch einmal den schönen Blick auf die Masai Mara. Gegen 10 Uhr heißt es Abschied nehmen: Sie werden zum Flugfeld gebracht, von dem aus Sie zurück an die Küste fliegen. Auf dem Weg zum Flugfeld haben Sie nochmals Gelegenheit, Tiere zu sehen (ca. 30- 40-minütige Pirschfahrt en route). Nach dem Flug werden Sie zu Ihrem Badehotel an der Nordküste oder Südküste gebracht, wo Sie am herrlichen Strand Ihre beeindruckenden Safari Reiseerlebnisse Revue passieren lassen können.

“Mara Komfort” – 3 Tage Flug Jeep Safari

Zebra Plains Mara Camp - Unterkunft während einer Massai Mara Safari

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Badehotel – Masai Mara

Sie werden in den Morgenstunden von Ihrem Badehotel der Südküste oder Nordküste Kenias abgeholt und starten Ihre spannende Safari am Diani Airstrip mit einem Flug in die Masai Mara. Schon während Sie in das bedeutsamste Schutzgebiet des Safarilandes Kenia anreisen, können Sie die beeindruckenden Landschaften aus der Höhenperspektive beobachten. An der Landebahn werden Sie bereits von Ihrem Fahrer erwartet und auf dem Weg zu Ihrer Safariunterkunft, dem Zebra Plains Mara Camp, werden Sie erste Tierbeobachtungen im wildreichen Ökosystem machen. Im Camp angekommen erwartet Sie Ihr Mittagessen und Sie checken ein. Sie haben Zeit, sich etwas auszuruhen und den herrlichen Blick auf die Weiten der Savanne zu genießen oder Gelegenheit am Wasserloch Tiere zu beobachten. Im Anschluss an die Teatime begeben Sie sich auf Pirschfahrt. Erleben Sie hautnah die afrikanischen Tiere, vielleicht z.B. Gazellen, Zebras, Giraffen, Gnus, viele Vogelarten und die beeindruckenden Dickhäuter der Savanne – die afrikanischen Elefanten! Zum Abendessen kehren Sie mit tollem Fotomaterial im Gepäck zu Ihrem Camp zurück. Nach einem erlebnisreichen Tag und einem leckeren Abendessen im Camp haben Sie nun Zeit zum Entspannen. Lauschen Sie den Stimmen der afrikanischen Nacht und genießen Sie die wildromantische Atmosphäre am Lagerfeuer, vielleicht mit einem kühlen Sundowner in der Hand. Übernachtung im Zebra Plains Mara Camp.

2. Tag: Masai Mara

Nach Ihrer ersten Nacht im afrikanischen Busch erwartet Sie das Masai Mara Gebiet mit neuen Abenteuern. Am Vormittag und Nachmittag unternehmen Sie ausgiebige Tierbeobachtungsfahrten auf der Pirsch nach all den in diesem Gebiet beheimateten Tieren, zum Beispiel den Big Five. Oder Sie sind in der Zeit der Great Migration, der großen Tierwanderung vor Ort und haben Gelegenheit, dieses atemberaubende Naturschauspiel (UNESCO Naturerbe) zu erleben und zu beobachten. Aufgrund der Vielzahl an Wildtieren gleicht kein Safari Tag dem Anderen. Sie werden verschiedenste Tierarten sehen, wie vielleicht Kaffernbüffel, Leierantilopen, Gnus, Elefanten, große Löwenfamilien beim Mittagsschlaf unter afrikanischen Schirmakazien und vieles mehr.
Besprechen Sie im Vorfeld mit ihrem Guide, ob Sie zum Lunch in das Camp zurückkehren möchten, vielleicht auch, um etwas auszuruhen, oder ob Sie ein Picknick für unterwegs mitnehmen möchten.

In den Abendstunden erleben Sie, wie zügig die Sonne über der Savanne untergeht und wie schnell die Nacht hereinbricht. Kenias Sonnenuntergänge gehören zu den ganz besonderen Momenten, die Sie sicher lange in Erinnerung behalten werden. Dinner und Übernachtung im Zebra Plains Mara Camp.

3. Tag: Masai Mara – Badehotel

Genießen Sie in Ruhe ein ausgiebiges Frühstück im Camp und noch einmal die tolle Aussicht. Gegen 10 Uhr heißt es Abschied nehmen: Sie werden zum Flugfeld gebracht, von dem aus Sie zurück an die Küste fliegen. Auf dem Weg zum Flugfeld haben Sie nochmals Gelegenheit, Tiere zu sehen (kleine Pirschfahrt en route). Nach dem Flug werden Sie zu Ihrem Badehotel an der Nordküste oder Südküste gebracht. Hier können Sie am herrlichen Strand Ihre beeindruckenden Safari Reiseerlebnisse Revue passieren lassen und weiterhin traumhaften Kenia Urlaub genießen.

Optional haben Sie die Möglichkeit, am dritten Tag eine Frühpirsch dazu zu buchen. Dabei können Sie, wenn Sie möchten, Ihr Frühstück mitnehmen und unterwegs genießen.

“Mara Governors” – 3 Tage Flug Jeep Safari

Massai Giraffen im Masai Mara Reservat

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Badehotel – Masai Mara

Sie werden in den Morgenstunden von Ihrem Badehotel an Kenias Nordküste oder Südküste abgeholt und starten Ihre spannende Safari am Diani Airstrip/Mombasa Airport mit einem Flug in die Masai Mara. Schon während Ihrer Anreise in das bedeutsamste Schutzgebiet des Landes können Sie die beeindruckenden Landschaften Kenias aus der Höhenperspektive beobachten. Am Vormittag erreichen Sie das Governors Camp, wo Ihre gemütliche Unterkunft und ein schmackhaftes Mittagessen bereits auf Sie warten. Am Nachmittag erleben Sie eine ausgedehnte Pirschfahrt bis Einbruch der Dunkelheit im Masai Mara Wildtierreservat. Seit Jahren führt das Governors Camp in Eigenregie alle Wildbeobachtungsfahrten durch. Die hauseigenen Safarifahrzeuge und die kompetenten Safari-Guides, bringen die Camp-Gäste in die Weiten der Savanne zu spannenden Safariabenteuern. Erleben Sie unzählige Herdentiere, Gazellen, Zebras, Giraffen, Gnus und die beeindruckenden Dickhäuter der Savanne – die afrikanischen Elefanten! Zum Abendessen kehren Sie mit tollem Fotomaterial im Gepäck zu Ihrem Camp zurück. Nach einem erlebnisreichen Tag haben Sie nun ausgiebig Zeit zum Entspannen. Lauschen Sie den Stimmen der kenianischen Nacht und genießen Sie die wildromantische Atmosphäre Kenias. Übernachtung im Governors Camp.

2. Tag: Masai Mara

Nach Ihrer ersten Nacht im kenianischen Busch erwartet Sie die Masai Mara mit neuen Abenteuern. Aufgrund der Vielzahl an Wildtieren gleicht kein Safari Tag dem anderen. Genießen Sie Ihr Frühstück und das Mittagessen in Ihrem wunderbaren Camp. In Absprache mit Ihrem Safari Guide erleben Sie heute zwei ausgiebige Pirschfahrten. Die Guides kennen das Gebiet sehr gut und haben durch jahrelange Erfahrungen das Wanderverhalten der Herdentiere studiert. Sie befinden sich in besten Händen und werden verschiedene Tierarten gleichzeitig sehen: Kaffernbüffel, Leierantilopen, Gnus, Elefanten, große Löwenfamilien beim Mittagsschlaf unter afrikanischen Schirmakazien und vieles mehr. In den Abendstunden erleben Sie, wie zügig die Sonne über der Savanne untergeht und wie schnell die kenianische Nacht hereinbricht. Kenias Sonnenuntergänge gehören zu den ganz besonderen Momenten, die Sie sicher lange in Erinnerung behalten werden. Abendessen und Übernachtung im Governors Camp.

3. Tag: Masai Mara – Badehotel

Genießen Sie die Morgen- und Vormittagsstunden im Camp. Vielleicht unternehmen Sie z.B. einen kleinen Spaziergang, genießen die Natur und den schönen Blick auf die Masai Mara. Nach dem Mittagessen nehmen Sie Abschied und werden zum Flugfeld gebracht, von dem aus Sie zurück nach Diani Airstrip/Mombasa Airport fliegen werden. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Badehotel an der Küste, wo Sie Ihre beeindruckenden Safari Erlebnisse Revue passieren lassen können. Die Durchführung der Wildbeobachtungsfahrten obliegt dem Governors Camp und wird mit deren Fahrzeugen durchgeführt.

“Elefantenparadiese hautnah” – 4 Tage Privat Safari

Elefant vorm Kilimanjaro im Amboseli Nationalpark

Safarireiseverlauf:

1. Tag: Mombasa – Tsavo Ost Nationalpark / Ngutuni

Am frühen Morgen erwarten wir Sie an Ihrem Strandhotel. Die Strecke von etwa 150 km bringt Sie Richtung Norden. Sie durchqueren die trockene Taru-Wüste, kommen an einer Dornbusch-Savanne mit Affenbrotbäumen und ausgedehnten Sisal-Plantagen vorbei, bevor Sie auf das riesige Gebiet des Tsavo treffen. Pünktlich zum Mittagessen heißt man Sie Herzlich Willkommen in Ihrer Unterkunft. Vom Restaurant, der Terrasse oder Ihrem Zimmer können Sie das große Wasserloch beobachten, welches Elefanten, Antilopen, Zebras, Büffel und vielen anderen Tieren als Tränke dient. Bestimmt haben Sie schon die berühmten roten Elefanten des Tsavo entdeckt, die sich mit Laterit gefärbter Erde einpudern um sich so gegen die brennende Sonne und lästiges Ungeziefer zu schützen. Auf der Pirsch am Nachmittag erkunden Sie die Region und versuchen Großwild oder Raubkatzen zu finden. Abendessen und Übernachtung in der Ngutuni Lodge.

2. und 3. Tag: Tsavo Ost Nationalpark / Ngutuni

Heute können Sie eine Pirschfahrt am zeitigen Morgen wahrnehmen, welche immer eine gute Chance bietet Tiere bei der Jagd zu beobachten. Der Tag wird ganz nach Ihren Wünschen gestaltet. Die Wildnis erleben Sie auf Tierbeobachtungstouren durch die Dornbuschsavanne oder Sie relaxen in Ihrer Herberge und beobachten die Tiere am Wasserloch. Nach der Pirsch am Nachmittag und dem Abendessen begeben Sie sich auf eine interessante Nachtpirschfahrt, bei der es gilt mit Hilfe eines Scheinwerfers reflektierende Augenpaare im Busch aufzuspüren. Nach sicherlich großartigen Safari-Erlebnissen können sie den Nachtgeräuschen der Savanne auf der Terrasse lauschen. Verpflegung und Übernachtung in der Ngutuni Lodge.

4. Tag: Tsavo Ost Nationalpark / Ngutuni – Mombasa

Den Tag beginnen Sie mit einen gemütlichen Frühstück. Anschließend verabschieden Sie sich und verlassen allmählich das Schutzgebiet. Darauf wird es Zeit für die 150 km lange Rückreise nach Mombasa. Nach Ankunft an der Küste bringen wir Sie zum Beach Hotel Ihrer Wahl.

Das Safari Land Kenia

Kenia ist eines der bekanntesten Safari Länder der Welt. Ein unfassbarer Tierreichtum macht dieses Reiseziel so attraktiv und lässt es zu einem Traumziel werden. Das Auge schweift über eine faszinierende Weite an farbenkräftigen Landschaften, weiter über Berge, Galeriewälder, offene Savannen, Seen und das - für Wildtiere so wichtige - Grasland. Die weiten Ebenen erstrecken sich bis an die tansanische Grenze und auch der Kilimanjaro streckt seine „Füsse“ nach Kenia aus. Er bietet dem Safari Touristen die Traumkulisse, die in seiner Vorstellungskraft schon lange über Afrika bestand und die es so unbedingt live zu erleben gilt. Eine Safari in Kenia ist ebenfalls ein lohnendes Ziel für Fotografen: Elefanten, Nashörner, Löwen, Leoparden, Krokodile, Wasserböcke, Kudus, Giraffengazellen und Zebras sind nur einige nennenswerte Stars auf beeindruckenden Bildern, die später für Aufsehen sorgen werden. Kenia zählt zu den weltweit beliebtesten Reisezielen überhaupt, welches oft und gerne mit einer Safari Rundreise kombiniert werden kann. Wenn Sie in Kenia Urlaub machen, kommen Sie der Tierwelt und Natur ganz nahe.

Im Regenwald der Shimba Hills

Das Shimba Hills Nationalreservat liegt nur wenige Kilometer von der Küste entfernt. Das Schutzgebiet besteht aus offenem Grasland und dichtem Regenwald. Die Shimba Hills sind ein kleines Gebirge im Hinterland der Südküste von Diani. Das Schutzgebiet ist einfach zu erreichen und ein Geheimtipp für eine Schnupper- und/oder Erlebnistour. Die Küstenregenwälder der Shimba Hills sind die Heimat vieler kleiner Waldelefanten, Büffelherden und Antilopen. Die große Besonderheit des Parks ist die Rappenantilope. Die Shimba Hills können sowohl mit dem Safari Jeep als auch an bestimmten Orten in Begleitung eines Rangers zu Fuß erkundet werden, so z.B. an den Sheldrick Falls, die man bergab erreicht. Die Wasserfälle sind eine wunderbare Erfrischung für erhitze Gemüter, bevor man wieder den beschwerlichen Weg zurück antritt (bergauf).

Kenias Safari Höhepunkte

Die beliebtesten Highlights und Sehenswürdigkeiten unserer Safari Touristen sind so vielfältig, bunt und abwechslungsreich wie die wundervolle Natur des Landes Kenia. Folgendes wird stets besonders hervorgehoben:

  • Die große Wildtier Wanderung der Streifen Gnus und Zebras in der Masai Mara
  • Eine Ballonfahrt über den Weiten des Masai Mara Schutzgebietes
  • Der Besuch eines Massai-Dorfes und der Perlen Schmuckkauf als Souvenir
  • Die großen Elefantenherden im Tsavo und Amboseli Nationalpark
  • Die Sichtung der BIG FIVE: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard
  • Der weltberühmte – fast schneebefreite Kilimanjaro – als beliebtestes Fotomotiv
  • Die Karen-Blixen-Farm am Fuße der Ngong Berge
  • Das Elefantenwaisenhaus in Nairobi

Ganz gleich, an was Sie sich nach ihrer Rückkehr am sehnsuchtsvollsten erinnern werden, es bleiben die Erinnerungen, die Sie sicher noch einmal im Leben erneut nach Kenia führen werden.

Kombinationsmöglichkeiten

Ihnen stehen verschiedene Kombinationsmöglichkeiten aus Safari und Badeurlaub an den schönen Stränden von Mombasa zur Verfügung. Wählen Sie zum Beispiel diese angebotene Safari Rundreise aus und kombinieren Sie dazu ein Badehotel aus unserer Rubrik: Unterkünfte für einen Badeurlaub. Danach heißt es nur noch eine Anfrage stellen und/oder den Telefonhörer zur Hand nehmen und schon gestalten wir Ihnen Ihr Traumangebot zum besten Preis / Leistungsverhältnis.