+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

Reisebericht Keniaurlaub mit Safari & Strandhotel Bahari Beach

Besuch in einem Massai Dorf in Kenia während einer Safari in Kenia mit KeniaSpezialist keniaurlaub.de Reisekontor Schmidt
06.12.2019

Sehr geehrte Frau Dankert,
erstmal vielen Dank an Sie, dass es mit allen Buchungen so gut geklappt hat.

Nun zum Reisebericht:
1. Die Flüge: Von Turkish Airlines waren wir sehr enttäuscht. Für die Langstrecke extrem enge Bestuhlung, Essen für Vegetarier nicht dabei, Getränke wurden nur zum Start und kurz vor der Landung gereicht. Es standen auch keine gefüllten Becher bereit, die man sich hätte selbst holen können. Daher unser Tipp: Unbedingt eigene Getränke für den Flug mitnehmen.

2. Zum Hotel Bahari Beach: Nettes kleines Hotel, das Personal sehr freundlich und aufmerksam und am Buffet konnte ich als Vegetarierin immer etwas Köstliches finden. Sehr gut hat uns auch die Pizzeria gefallen! Befremdlich fanden wir allerdings, dass der Strand so abgeschottet ist. Dadurch gab es die Barriere zu den Strandverkäufern, die sich logischerweise dann sofort auf einen stürzen, sobald man auch nur in die Nähe des Strandes kommt. Hierdurch kamen wir uns eher gefangen vor und ein ungezwungener Austausch mit den Strandverkäufern ist nicht mehr möglich. Sehr schade!

3. Mombasa: Wir haben am Strand eine halbtägige Mombasa-Stadtrundfahrt gebucht, die ganz toll war. Wie verabredet wurden wir vor dem Hotel abgeholt und von einem Fahrer mit extra Guide durch Mombasa gefahren. Unser Guide „Heinrich“ sprach exzellent deutsch und hat uns viel über die Bevölkerung und Struktur der Stadt erzählt. Auch die Führung durch das „Holzschnitzerdorf“ war interessant. Insgesamt sehr zu empfehlen!

4. Safari „Welcome to Kilimanjaro“: Insgesamt eine ganz tolle Erfahrung. Wir waren mit 4 Gästen im Landrover und hatten ausreichend Platz. Unser Fahrer/Guide Denis „Moamdeli“ hat uns in den 4 Tagen hervorragend und sicher durch die Nationalparks gesteuert. Durch seine Erfahrung konnten wir zahlreiche Tiere sehen! Er hat uns auch einiges über Land und Leute erklärt. Dadurch war unsere Besichtigung im Massai Dorf eines der Highlight dieser Reise. Denis, wir danken dir für die schöne Safari und möchten dich als Guide an alle weiterempfehlen!

5. Die Safari Unterkünfte: Severin Safari Camp (hier hat es uns am besten gefallen), Oi Tukai Lodge und Ashnil Aruba Lodge waren alle sehr schön. Wir hätten allerdings gerne etwas mehr Zeit in den Unterkünften gehabt. Dadurch dass wir entweder von Logde zu Lodge gefahren sind oder auf Pirschfahrt waren, konnten wir in den Unterkünften nur essen und schlafen. Zeit, um dort Tiere am Wasserloch zu beobachten, hatten wir leider nicht mehr.

Fazit: Ein schöner Urlaub mit tollen Erlebnissen. Sollten wir uns nochmals auf Safari begeben, dann würden wir eine längere Safari von mind. 6 Tagen mit jeweils 2 Nächten in gleichen Camp buchen, dafür die Zeit im Hotel am Strand verkürzen.

Regine L. aus Hamburg

Reisedauer: 03.11.- 13.11.2019
Gebuchtes Hotel: Hotel Bahari Beach Club ****
Gebuchte Safari: „Welcome to Kilimanjaro“ – 4 Tage Jeep Safari



Das könnte Sie auch interessieren: In diesen Unterkünften wohnten unsere Gäste während ihrer Kenia Safari und ihres Kenia Strandurlaubs am Indischen Ozean: