+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

Erfahrungsbericht Keniaurlaub: Weiterempfehlung!

Restaurant im Freien im Severin Safari Camp
10.01.2020

Hallo Frau Dankert, hier möchte ich noch unsere Erfahrungen berichten. Alles begann vor ziemlich genau 1 Jahr, als ich eure Website entdeckte und auf Anhieb sehr neugierig wurde. Ich habe mir erstmal die ganzen Reiseangebote, Safari Varianten usw. durchgelesen und mich informiert. Hier wurde ich sofort vom Kenia „Virus“ angesteckt. Vom 1. Angebot weg bis hin zu allen möglichen Anfragen war das Reisekontor Schmidt immer kompetenter Ansprechpartner. Immer wurde sehr sehr rasch geantwortet und Bescheid gegeben. So wurde die anfängliche Skepsis über ein weit entferntes mir nicht bekanntes Reisebüro zu buchen, schnell ausgeräumt. Auch dem Wunsch nach einer Privat Safari wurde rasch nachgekommen.

Nun zur Reise selbst; Unser Fahrer- Sudi – [ bitte lassen Sie ihn von uns grüßen wenn möglich] hat uns pünktlichst morgens vom Badehotel abgeholt. Die Begrüßung viel sehr herzlich aus, man fühlte sich sofort sehr wohl. Er konnte auch einige Wörter Deutsch. Wir machten die 7 Tage Jeep Flug Safari. Aufgrund der Distanzen – speziell von Amboseli nach Naivasha und in die Mara, ist man auch mal länger auf „Straßen“ unterwegs, was uns aber überhaupt nicht gestört hat. Man sieht dadurch auch sehr viel vom Land selbst und den Leuten. Wir haben hier wirklich Großartiges und auch Skurriles erleben dürfen. Von den Lodges hat uns das Severin bzw. das Camp Oloshaiki am besten gefallen. Das Severin ist Luxus pur in der Wildnis, das Oloshaiki ist pures Safarifeeling, allein schon durch die Lage am Talek River. Die Fahrt dahin ist schon ein Erlebnis durch die starken Regenfälle die wir hatten;). Die Ashnil Lodge ist bodenständig und war ebenfalls sehr schön. Am wenigsten haben uns die Sawela und Ol Tukai gefallen. Es waren sehr schöne Lodges, aber aufgrund ihrer Größe kam einfach kein Safarifeeling auf. Wir haben in der Safari Woche ein wunderschönes Land, voller herzlicher, freundlicher und hilfsbereiter Menschen kennen lernen dürfen. Nachdem auch Österreicher im Gegensatz zu Deutschen nicht so oft anzutreffen sind, wurde immer alles ganz neugierig hinterfragt und wir hatten wirklich tolle Gespräche mit den Leuten. Sie freuten sich auch immer sehr über diverse Mitbringsel- Malstifte, Bücher usw.

Das Badehotel war ebenfalls ausgezeichnet, uns wurden die Wünsche von den Lippen abgelesen. Hier hatten wir noch die Möglichkeit alles Erlebte von der Safari – die auch etwas anstrengend ist Revue passieren zu lassen.

Ich möchte hier auch unbedingt noch unseren Safari Fahrer Sudi extra erwähnen. Er wurde in der Woche zu einem echten Freund. Wir wollten ihn in Nairobi am Ende der Safari am liebsten gar nicht verlassen. Er wusste einfach soviel über dieses wirklich großartige Land, deren Leute und die Tiere und Pflanzen. Er konnte alles immer erklären und sah alles lange vor uns. Wir haben ihn bereits wenige Stunden danach vermisst. Also nochmal Asanta Sana – Sudi.

Abschließend möchte ich mich nochmal bei Frau Dankert bedanken, für die perfekte Organisation, alles lief perfekt- Safari, Transfers usw..  Auch für die Geduld, es gab übers Jahr gesehen doch immer wieder einige Anfragen unsererseits. Wir werden euch mit Sicherheit weiterempfehlen und bei der nächsten Reise auch wieder kontaktieren.

Vielen Dank für den wirklich außergewöhnlichen, wunderschönen Urlaub der uns ewig in Erinnerung bleiben wird! Liebe Grüße ….

Alexander und Karin F. aus Kronsdorf/Österreich

Reisedauer: 23.12.2019 – 06.01.2020
Gebuchtes Hotel: Hotel Swahili Beach Resort *****
Gebuchte Safari: „Out of Africa“ – 7 Tage Flug Jeep Safari


Das Team vom KeniaSpezialist keniaurlaub.de Reisekontor Schmidt antwortet:
Liebe Familie F., ganz herzlichen Dank für dieses wunderbare Feedback. Herzliche Grüße … Ihre Frau Dankert von Reisekontor Schmidt



Das könnte Sie auch interessieren: In diesen Unterkünften wohnten unsere Gäste während ihrer Kenia Safari und ihres Kenia Strandurlaubs am Indischen Ozean: