+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

Unser Schulprojekt im Januar 2010

Besuch der Barsam Junior School im Januar 2010
02.02.2010

Neues von unserer Patenschule im Januar 2010!

Ein Bericht von Marina Schmidt

In Kenia ist das wunderbarste Sommerwetter und meine Reisegruppe hat es in vollen Zügen genossen. Jetzt jedoch hat uns das kalte Deutschlandwetter wieder – wir sind zurück!

Alle Kenianer genießen das gute Wetter, denn allzu oft stellen sich während der Regenzeit schlimme Krankheiten ein. Zurzeit sind aber alle gesund. Viele Grüße von unseren Patenkindern!

Eine neue Klasse wurde eröffnet. Unsere Großen: Grace, Duncan, Kazungu usw. besuchen jetzt die 4. Klasse. Ngala ist jetzt als Deutschlehrer engagiert. Das ist nicht verkehrt und sichert ihm ein kleines Einkommen von monatlich 20,- € und den Kindern macht die deutsche Sprache Spaß.

Hier unsere Aktivitäten:

Am 11.01.2010 habe ich die Schule besucht und am Unterricht in allen Klassen teilgenommen. Dabei sind sehr schöne Fotos entstanden. Zum Frühstück spendierten wir Bananen und Milch.

Am 19.01.2010 bin ich mit Mr. Ramos (Schuldirektor) und Ngala nach Mombasa gefahren. Wir haben Schulmaterial, Schulkleidung und Schuhe eingekauft. Im Dorf kauften wir außerdem kiloweise Lebensmittel für ein großes Schulessen ein.

Am 20.01.2010 war der große Tag gekommen – die Reisegruppe kam zu Besuch. Wir feierten ein schönes Fest. Die Schule wurde fein hergerichtet.

Das haben wir noch erreicht:

Es gibt jetzt eine Postadresse.

Schulbücher wurden in Schutzhüllen gebunden (sie sahen katastrophal aus), Leine und Klammern wurden gekauft, damit Zeichnungen der Kinder im Schulgebäude angehangen werden können. Wurde auch gleich umgesetzt. Haken an die Schulbänke gemacht, damit Schultaschen angehangen werden können. Wassertank gekauft für ca. 60 l Wasser (günstig für nur 10 €) – Hände waschen ist wichtig. Schwämme gekauft (Tafel wurde mit Stofftieren gesäubert).

Ja, ich hätte noch jede Menge zu tun gehabt, aber die Zeit war so schnell um.

Kwaheri, bis zum nächsten Besuch im März 2010.
Die Reisegruppe begleitet Frau Britta Lehmann.