+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

Kenianische Elefantenretterin Daphne Sheldrick verstorben

Daphne Sheldrick verstorben Kenia ElefantenWaisenhaus
16.04.2018

Eine traurige Nachricht erreichte uns Ende letzer Woche aus Kenia: Dr. Daphne Sheldrick, Gründerin des David Sheldrick Wildlife Trust (DSWT), verstarb am 12.04.2018 im Alter von 83 Jahren an Brustkrebs.

Daphne Sheldrick ist in Kenia geboren und aufgewachsen. Ihr britischer  Mann David gründete Kenias größten Nationalpark, den Tsavo Ost. Nach seinem Tod rief sie im Jahr 1977 ihm zu Ehren eine Stiftung ins Leben, den David Sheldrick Wildlife Trust (DSWT), welche sich sehr erfolgreich insbesondere der Rettung und Wiederauswilderung verweister Elefanten widmet. Elefantenschützerin Daphne Sheldrik entwickelte dafür einen speziellen Muttermilchersatz für die kleinen Elefantenwaisen. Es dauerte fast drei Jahrzehnte, um die Formel zu perfektionieren.

Neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen und Ehrungen für ihr großes Engagement, wurde Daphne Sheldrick 2001 von der kenianische Regierung der höchste Orden des Landes verliehen, der Moran of the Burning Spear (MBS), und von der britischen Königin Elisabeth II. wurde sie im Jahr 2006 zur Ritterin geschlagen. Lady Daphne Sheldrick veröffentlichte mehrere Bücher und war in etlichen Fernsehdokumentationen zu sehen.

Im Januar 2017 berichteten wir über den DSWT und das Elefantenwaisenhaus. Lesen Sie hier unseren Bericht!  Das Weisenprojekt ist nicht ohne die Hilfe und Unterstützung vieler Menschen vor Ort sowie vieler Organisationen und Einzelpersonen weltweit möglich. Unterstützen kann man das Elefantenweisenhaus neben Spenden auch, indem man z.B. eine Patenschaft für eines der kleinen Elefantenweisen übernimmt oder verschenkt.

Informationen zum David Sheldrick Wildlife Trust finden Sie unter www.sheldrickwildlifetrust.org.
Den Nachruf für Dr. Dame Daphne Sheldrick des Sheldrick Wildlife Trust lesen Sie hier.