+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

First Lady besuchte Kenia im vergangenen Oktober

Elefantenbaby Kenia Safari
30.01.2019

Die erste Solo-Auslandsreise der First Lady (der vereinigten Staaten von Amerika) führten sie unter anderem auch nach Kenia. Die First Lady Melania T. widmete diese Reise im vergangenen Oktober Afrikas Bildung und Gesundheit. In Nairobi – Kenias Hauptstadt – besuchte sie z. B. eine Herberge junger Afrikaner, die ihre Eltern auf tragische Weise verloren haben. Sie tanzte mit einer Kindergruppe.
Melania T. flog zunächst nach Ghana und Malawi, dann von Kenia aus nach Ägypten. Sie reiste ohne Begleitung des Präsidenten. Mit der Reise unterstützt Frau Melania T. die im vergangenen Mai gestartete Initiative „Be Best“. Die Kampagne will die Lebensbedingungen von jungen Leuten und Kindern verbessern. In Kenia verbrachte Melania T. auch einige Zeit auf SAFARI und besichtigte eine Tierschutzorganisation: Bei der bekannten David Sheldrick Wildlife Aufzuchtstation, die Elefantenbabys in der Wildnis rettet, aufzieht und wieder auswildert, fütterte sie junge Elefanten mit einer Milchflasche.
Die Afrika-Reise kam gut bei der Bevölkerung an. „Die Menschen lieben sie, und sie liebt die Menschen“ sagte der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika im Anschluss an diese Reise.


Quelle: Faz.net