+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

Aktuell & Wichtig: Volkszählung in Kenia betrifft auch Touristen

Volkszählung in Kenia
23.08.2019

Wie das Kenia National Bureau of Statistics sowie das Auswärtige Amt mitteilen, findet in der Zeit vom Abend des 24.08. bis zum 31.08.2019 ein Volkszählung statt.

Wichtig für Reisende: Alle Personen, die sich in dieser Zeit in Kenia aufhalten, werden gezählt – auch Keniaurlauber und Geschäftsreisende. Für die ca. 30-minütigen Interviews kommen die Interviewer auch in die Hotels und Safariunterkünfte. Auch auf Straßen werden Durchgangskontrollen eingerichtet, damit auch wirklich jeder erfasst wird. Jeder Befragte ist verpflichtet, entsprechend Auskunft zu erteilen. Reisende sollten jedoch darauf achten, dass sich die Interviewer entsprechend ausweisen. Personen, die erfasst wurden, erhalten eine Nummer als Nachweis, die dann ggf. vorgewiesen werden kann.

Hintergrund: Zum ersten Mal werden in Kenia bei einer Volkszählung die Daten elektronisch über ein Tablet (und daher papierlos) erfasst. So sollen die Daten schneller und sicher erfasst werden und die Ergebnisse schneller zur Verfügung stehen. Alle erfassen Daten werden streng vertraulich behandelt. Die Zensusbeamten unterliegen einer Schweigepflicht laut dem geleisteten „Eid der Geheimhaltung“.
Der Zensus ist eine Hauptquelle für zuverlässige und detaillierte Daten zur aktuellen Größe, Verteilung sowie Zusammensetzung der Bevölkerung in Kenia. Die bei der Analyse gesammelten Informationen sollen u.a. ein genaues Bild über die Strukturen der Bevölkerung, ihrer Verteilung, ihrer Lebensbedingungen, Bildungs- und Vermögensstand sowie Ihren jeweiligen Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen vermitteln. Hieraus werden Rückschlüsse auf die wirtschaftliche Entwicklung Kenias gezogen. Die Analyse der demografischen, wirtschaftlichen und sozialen Daten wird Grundlage für zukünftige Entwicklungsplanungen sein.

Einige wichtige sowie auch interessante Informationen zu Kenia finden Sie unter Wissenswertes auf unserer Homepage.


Quellen: Kenia National Bureau of Statistics und Auswärtige Amt