+49 - (0) 341 - 338 36 50 Zum Kontaktformular

Afrikanische Akazien mit Bodygard

Akazie in Kenia
24.04.2019

Wenn man viele Feinde hat, sind Bodyguards eine gute Idee. Dies gilt so auch in der Pflanzenwelt. Gerade in trockenen Gebieten, wie in Kenias Savannen, können Fressfeinde, wie Elefanten, Giraffen und Antilopen verheerende Schäden anrichten. Afrikanische Akazien haben dafür eine Lösung: Viele von ihnen stellen Bodyguards ein. In den Bäumen finden Ameisen Unterschlupf und Nahrung. Wird „ihr“ Baum angefressen, nehmen diese die dadurch verursachten Vibrationen war, welche sie klar, von z.B. durch Wind verursachten Vibrationen, unterscheiden können. Sie strömen aus allen Winkeln an den Ort des Geschehens und verteidigen den Baum aggressiv. So könne auch große Tiere, wie Giraffen und Elefanten, wirkungsvoll verjagt werden.


Quelle: naturschutz.ch